Der achtsame Tiger
Wechterowicz/Emilia Dziubak

Lesen verbindet. Wer hat es nicht geliebt, wenn Mama, Papa, Oma oder Opa, und auch Brüder und Schwestern einander vorgelesen haben?

Schreiben und lesen bildet den Geist. Es macht ihn lebendig. Je mehr wir unsere Phantasie anregen, umso kreativer und glücklicher fühlen wir uns.

Kleine, liebevolle Momente summieren sich zu einer Glücksgefühls-Kette, die wir Abends mit in unsere Träume nehmen.

Musik, Düfte und sanftes Yin Yoga erweckt die weibliche Intuition. Schönheit ist in den kleinsten Dingen. Gehen wir langsamer durchs Leben, können wir die Fülle genießen.

Es liegt ein Zauber darin zu erkennen: Alles was ich brauche ist bereits da.

Lasst uns mit denen teilen, die gerade im Mangel sind. Ein Lächeln kostet uns nichts, und doch strahlt es über den ganzen Tag.

Passen Sie gut auf sich auf.

Marika Wildenauer